Der HP 5000 ABF von Indeco bei der Arbeit für den Bau des neuen Handelshafens von Molfetta

1 Juli 2016
By Indeco Staff

Die Arbeiten wurden von der Gemeinde Molfetta an die Arge Molfetta New Port vergeben, die aus dem Federführer Cmc – Cooperativa Muratori e Cementisti aus Ravenna besteht, spezialisiert auf Zivil- und Infrastrukturbauten, aus Sidra – Società Italiana Dragaggi, Spezialisten für Nassbaggerei, und Impresa Pietro Cidonio, die Unterwasserarbeiten mit Senkkästen aus Stahlbeton ausführt.

Angesichts der Komplexität wird die Maßnahme in verschiedene Phasen ausgeführt. Bei den Vertiefungsarbeiten für die Herstellung des kleineren Kais wurde der hydraulische AbbruchhammerIndeco HP 5000 ABF mit 3.000 Kilo eingesetzt, eingebaut auf einem Bagger Caterpillar 336D LN und in Grün, der Unternehmensfarbe von Sidar, gehalten. Der auf künstlichen Betonblöcken errichtete Kai hat eine Länge von ca. 200 Metern und sieht einen Schlipp für kleinere Schiffe vor.

Die Aufgabe des HP 5000 ABF, der zu den großen Indeco-Hämmern gehört, war das Ausbaggern des Meeresbodens aus geschichtetem Kalkstein, der typisch für das Gebiet ist, von einem Meter Tiefe auf drei Meter; der Aushub, der in zweieinhalb Monaten fertig gestellt wurde, war ca. 250 m lang und sieben Meter breit. Als die fertige Tiefe erreicht wurde und die Arbeit abgeschlossen war, wurde der Untergrund mit Hilfe von Tauchern planiert, um eine Auflagefläche zu erhalten, auf die mit Hilfe eines Krans die künstlichen Blöcke mit einem Gesamtgewicht von ca. 30 Tonnen aufgebracht wurden.

Der verwendete Hammer ist mit dem Unterwasserkit ausgestattet, das aus einem Gewindeanschluss, einem Stahlschutz und einem Verbindungsrohr zu einem Kompressor besteht, damit kein Wasser in das Werkzeug eindringen kann. In diesem Fall war die Arbeit besonders schwierig, denn der Meeresgrund war nicht nur unregelmäßig, sondern die Sichtverhältnisse waren auch wegen des durch Staub und zerkleinertes Material getrübten Wassers äußerst schlecht.